die hörmupfel

mupfel_290 – Wartburg – UNESCO-Weltkulturerbe

mupfel_290 | PODCAST. Kommt mit mir auf die Wartburg, die seit 1999 UNESCO-Weltkulturerbe ist, esst mit mir leckere Thüringer Rostbratwurst und begleitet mich nach Jena. Außerdem schauen wir uns Weimar an, wo wir gemeinsam ein sehr teures Eis essen.

Der im Podcast erwähnte Schokoladen-Laden heißt Schokolädchen und liegt am Goetheplatz

Wenn euch diese Episode gefallen hat, dann könnte euch vielleicht auch die Episode »mupfel_183 – #Leipzig und #Rügen« interessieren.

Viel Spaß beim Hören wünscht euch DIE HÖRMUPFEL

SHOWNOTES:

Bei einigen Links kann es sich um Affiliate-Links der Podcasterin handeln.

Wenn euch dieser Podcast gefallen hat, würde ich, auf euer Feedback freuen.

Bild: Die Wartburg bei Eisenach
Die Wartburg bei Eisenach
Bild: Der Innenhof der Wartburg in Eisenach
Im Vorhof der Wartburg
Bild: Der Vorhof der Wartburg in Eisenach
Der Vorhof der Wartburg
Bild: Running Sushi in Jena
Sushi in Jena
Bild: Goethe- und Schiller-Denkmal in Weimar
Goethe- und Schiller-Denkmal in Weimar
Bild: Häuserreihe in Weimar mit Fachwerk
Weimar
Bild: Hausansicht in Weimar
Weimar
Bild: Straßenansicht in Weimar
Weimar
Bild: Reithaus im Park an der Ilm in Weimar
Reithaus im Park an der Ilm in Weimar
Bild: Blick auf eine Kirche in Weimar
Weimar
Bild: Landesarchiv Thüringen - ehemalige Gestapo-Zentrale, heute Museum
Landesarchiv Thüringen – ehemalige Gestapo-Zentrale
Bild: Herderkirche in Weimar
Herderkirche in Weimar
Bild: Skulptur auf dem Goetheplatz in Weimar
Auf dem Goetheplatz in Weimar

9 Kommentare zu “mupfel_290 – Wartburg – UNESCO-Weltkulturerbe

  1. Gerard

    Mal wieder eine schöne folge. Zur Beantwortung deiner Frage: ich wäre vermutlich ausgerastet und hätte sie gefragt ob die sie noch alle haben. Und Sogerne ich aus Eis mag ich hätte drauf verzichtet. Das hätte natürlich nur funktioniert wenn ich ohne Tochter da gewesen wäre .

    Mein Tipp ist das du auf das Eis verzichtet hast.

    Freue mich auf weitere folgen.

    Gruß Gerard

  2. Wolfgang Gross

    Hallo Dotti!
    Danke für diese Folge!
    (Ich habe nicht nur “Hunger” (auf eine Richtig gute “Thüringer”) bekommen, sondern konnte auch feststellen, dass ich viel von Thüringen kenne!)
    Servus – Wolfgang

    1. Dotti Autor des Beitrags

      Hallo, Wolfang,
      ich denke, sogar wir haben nur die wichtigsten Sehenswürdigkeiten abgeklappert und es gibt noch viel mehr in Thüringen zu entdecken. Aber dann vielleicht sogar auf Schusters Rappen. Gewandert sind wir nämlich meiner Meinung nach viel zu wenig. Auf jeden Fall ist Thüringen viele Urlaube wert.
      Gruß Dotti

  3. Wolfgang Gross

    Hallo Dotti!
    Ich denke du hast auf das Eis verzichtet!

    (Im September geht es auf Urlaub, dann kommt auch eine Ansichtskarte aus Italien!)
    Servus – Wolfgang

    1. Dotti Autor des Beitrags

      Hallo, Wolfgang,
      dannn wünsche ich dir einen tollen und erholsamen Urlaub.
      Gruß Dotti

  4. Wolfgang Gross

    Hallo Dotti!
    Ihr ward in Weimar und habt euch nicht die Bibliothek der Bibliotheken (Anna Amalia Bibliothek) angesehen? Und in Buchenwald! Und, Und, Und, fällt mir bei Weimar ein! (Ich sehe selbst: Viel zu “intensiv” in Thüringen gewesen! 😉 )
    Servus – Wolfgang

    1. Dotti Autor des Beitrags

      Hallo, Wolfgang,
      du wirst es nicht glauben, aber wir waren sogar schon im Vorraum gestanden und haben uns überlegt, reinzugehen. Aber dann lockte doch die herrliche Sonne draußen und wir sind wieder gegangen. Aber solche Sehenswürdigkeiten mache ich dann auch lieber alleine und da ich ja unbedingt wieder nach Weimar fahen möchte, habe ich dann auch eine (Schlechtwetter-)Sehenswürdigkeit, die ich noch nicht gesehen habe.

      Gruß Dotti

  5. Uli

    Hallo Dotti,

    Danke für diese Folge – wir haben die Wartburg und Weimar vor einigen Jahren auch besucht und waren sehr angetan.

    Wegen des Eiskugelpreises wäre mein erster Impuls jetzt “Boah nee, behaltet Euer verdammtes Eis doch!!!” gewesen, aber in Anbetracht der Hitze und auch wegen der Fußwege hätte ich mir dann wohl einfach nur eine statt zwei Kugeln gegönnt.

    Ok, je nach Sortenangebot dann vermutlich auch trotzdem zwei .

    Natürlich aber nur, um herauszufinden, ob dieser hohe Preis auch tatsächlich gerechtfertigt ist .

    Ich tippe deswegen auf “Ja”.

    Viele kühle Eisjunkiegrüße aus der Eifel
    ULI

  6. Manfred

    Hallo Dotti

    ich denke, du hast dir das Eis gegönnt. Der Heißhunger auf Eis und das anschließende Mäandern um an Eis zu kommen – da hast du dir das nicht mehr nehmen lassen. Jetzt erst recht.
    Ich hoffe allerdings, das das teure Eis dann auch seinen Preis wert war – denn wenn nicht, hätte ich nicht in der Haut des Verkäufers/der Verkäuferin stecken mögen. Den hast du dann bestimmt ungespitzt in den Boden…..na du weißt schon. Irgendwann muß der ganze Frust ja raus.

    Grüße und nicht vergessen…wir brauchen weniger Eis, dafür mehr Atmo im Podcast

    Manfred aus Baden