die hörmupfel

mupfel_crossover – Kastenfisch und ich

PODCAST. Der erste Podcast, den ich abonniert habe, war der »Kastenfisch«. Seitdem ist dieser wunderbare Podcast nicht mehr aus meinem Podcatcher wegzudenken. Jeden Sonntag warte ich schon ganz gespannt darauf, was uns Marco wieder aus seinem Leben zu erzählen hat. Und jetzt darf ich stolz verkünden, dass ich mich virtuell mit »Herrn Kastenfisch« getroffen habe und mit ihm eine gemeinsame Crossover-Episode aufnehmen durfte.

Aus ganzem Herzen wünsche ich euch viel Spaß beim Hören!
Eure Dotti!

Interessante Links:

Die von Marco empfohlene Seite zu Cheese and Burger (Achtung! Ton spielt ab!)

SHOWNOTES:

Bei einigen Links kann es sich um Affiliate-Links der Podcasterin handeln.

7 Kommentare zu “mupfel_crossover – Kastenfisch und ich

  1. Peter

    Doch doch, man kann beim Thermomix auch individuelle Rezepte zubereiten. Es wird dann nur nicht textuell im Display was jetzt einzufüllen ist, aber das liest man dann halt vom Zettel ab. Abwiegen und die verschiedenen Stufen manuell einstellen, das geht alles.
    Bin noch nicht durch mit dem Podcast, aber hier musste ich gleich kommentieren

    1. Peter

      Fertig, hat mir gut gefallen, die Crossover Folge. So lernt man auch nochmal andere Podcaster kennen.
      Danke

      1. Dotti Autor des Beitrags

        Noch einmal, hallo, Peter 😉

        Das freut mich. Ab und zu kann man das schon einmal machen, finde ich. Und es macht riesigen Spaß!

        lg Dotti

    2. Dotti Autor des Beitrags

      Hallo, Peter,
      danke für die interessante Information. Ich war mir, ehrlich gesagt, nicht mehr sicher.
      Aber von 4 Personen auf 3, 2 oder 1 kann er noch nicht, oder?

      lg Dotti

      1. Anonymous

        Hallo Dotti,

        nein, Umrechnen kann er leider nicht. War aber bisher kein ernsthaftes Problem für uns. Reste werden meist irgendwie verwertet 😉

        Gruß
        Peter

  2. Ewald Wienand

    Hallo,
    Höre gerade diesen Crossover, Ich gebe Euch beiden nicht recht mit Eurer Meinung Schlechte erlebnisse und Hörer nicht zu erzählen, wie ihr mit solchen Erlebnissen umgeht kann euren Hören auch helfen mit unangenehmen Erlebnissen umzugehen. Zudem kann es Seelisch befreihend sein sich Probleme zu erzählen. Vielleicht könnten wir Hörer auch Hilfe Stellungen in den Kommentaren hinterlassen.

    Danke für Eure Mühe uns zu unterhalten, mir macht es immer Riesigen Spaß zuzuhören, bin aber keiner der auf die nächste folge wartet, ich sammle viele Folgen und höre mir diese auf meinen Spaziergängen an dieser ist mit Euch und weitern knappe 16km geworden durch das wunderschöne Münsterland.

    Wünsche Euch und Euren Hörern einen tollen und fantastischen Rutsch ins Jahr 2017 sowie ein glückliches Jahr 2017.

    1. Dotti Autor des Beitrags

      Hallo und herzlichen Dank für deinen netten und informativen Kommentar. Vor allem deine Ansicht über unsere Aussage, unseren Hörern nur Schönes erzählen zu wollen, fand ich sehr interessant. Ich nehme das gerne als Motivation, in Zukunft auch über das zu reden, was bei mir gerade nicht so gut läuft.

      Dass du Folgen sammelst und sie dann am Stück hörst, fand ich auch sehr interessant. In dieser Form kenne ich das noch nicht. Ich habe eher das Problem, dass ich mit dem Hören nicht mehr hinterher komme, weil ich zu viele Podcasts in meinem Catcher habe. Ach doch!! Vor einer Urlaubsreise sammle ich gerne mal ein paar Folgen, um sie auf der langen Autofahrt anhören zu können. Aber das ist dann eher die Ausnahme.

      Danke noch einmal für diesen wirklich sehr interessanten Kommentar!

      Ich wünsche dir ein gesundes und glückliches Jahr 2017!

      Liebe Grüße Dotti