mupfel_296 – Spreewaldgurkenfahrt

mupfel_296 | PODCAST. Ich löse das Rätsel auf und sage euch, wer die Ansichtskarte aus dem Allgäu gewonnen hat. Außerdem begleitet ihr mich über Weißenstadt im Fichtelgebirge (Zwischenübernachtung) nach Lübbenau in den Spreewald. Dort stelle ich euch einen sehr schönen Campingplatz vor und fahre mit euch Kajak.

Tipp: Wer kein Kajak mieten kann und solche Ausflüge öfter machen möchte, kann sich ja selbst ein Kajak* zulegen.

Wenn euch diese Episode gefallen hat, dann könnte euch vielleicht auch die Episode »mupfel_262 – ZDF-Mediathek-Podcast-Episode« interessieren.

Viel Spaß beim Hören wünscht euch DIE HÖRMUPFEL

Hinweis:
Bei einigen Links kann es sich um Affiliate-Links der Podcasterin handeln. Wenn du diese anklickst, entsteht für dich beim Kauf über diese Links keinerlei Nachteile. Ich erhalte als Gegenzug jedoch einen kleinen Anteil an den Einnahmen.

Wenn euch dieser Podcast gefallen hat, würde ich, auf euer Feedback freuen.

Bild vom Weißensee im Fichtelgebirge
Weißensee im Fichtelgebirge
Bild Ruinen einer alten Steinschleiferei in Weißenstadt
Ruinen einer alten Steinschleiferei in Weißenstadt
Bild Seltsame »Marzipan-Kartoffel« in einem Café in Weißenstadt
Seltsame »Marzipan-Kartoffel« in einem Café in Weißenstadt
Bild Gurkenbratwurst aus dem Automaten
Gurkenbratwurst aus dem Automaten
Gurken-Radler Rhabarber und Gurkenradler
Bild Lübbenau im Spreewald
Lübbenau im Spreewald
Bild Blick auf den Hafen von Lübbenau im Spreewald
Lübbenau im Spreewald
Bild von einem Ortseingangsschild mitten im Grün eines Wasserkanals
Ortseingangsschild mitten im Nichts
Bild Mit dem Kajak durch die Spreewälder Kanäle
Mit dem Kajak durch die Spreewälder Kanäle
Please follow and like us:

2 Gedanken zu “mupfel_296 – Spreewaldgurkenfahrt”

  1. Servus,

    ihr habt es tatsächlich wahr gemacht und einen Zwischenstop eingelegt?
    Sehr gut.
    Ich würde immer versuchen an einem Thermalbad einen Halt einzulegen.
    Dadurch wird der Zwischenstop zu einem echtem Urlaubstag.
    Wenn ihr auf der A9 Richtung Berlin fahrt gibt es relativ dicht am Hermsdorf Kreuz eine Therme, 5 min von der Autobahn entfernt.
    Manchmal machen die dort auch ne Bratwurst am Grill,
    Also direkt im Bad.

    Gruß
    Christian

    1. Hallo, Christian,

      ja wir waren tatsächlich vernünftig 😀

      Danke für den Tipp! Bäder mögen wir nicht. Aber wir hatten ja im Fichtelgebirge auch einen schönen Nachmittag. Und Spaziergänge an einem schönen See sind ja auch sehr erholsam 😉

      Gruß Dotti

Die Kommentare sind geschlossen.