die hörmupfel

mupfel_243 – Ostfriesentorte und Otto-Leuchtturm

PODCAST. Wir waren in Ostfriesland. Dort haben wir auf dem Nordseecamp Norddeich übernachtet, eine Pedelec-Tour zum größten Leuchtturm Deutschlands gemacht und den Otto-Leuchtturm besucht. Außerdem erzähle ich euch von der besten Ostfriesentorte der Welt und von schreienden Kindern, die ihr als Atmo im Hintergrund hören könnt.

Viel Spaß beim Hören wünscht euch DIE HÖRMUPFEL

SHOWNOTES:

Bei einigen Links kann es sich um Affiliate-Links der Podcasterin handeln.

Wenn euch dieser Podcast gefallen hat, würde ich, auf euer Feedback freuen.

Nordseecamp Norddeich

Mit dem Pedelec auf Tour

Die beste Ostfriesentorte gibt es in Greetsiel bei »Probieren und Schenken«

Leckerer Fischteller im »Seestern« in Norddeich

Der größte Leuchtturm Deutschlands steht angeblich in Kampen

Der angeblich kleinste Leuchtturm steht in Pilsum: der so genannte »Otto-Leuchtturm«

2 Kommentare zu “mupfel_243 – Ostfriesentorte und Otto-Leuchtturm

  1. punica

    Hallo Dotti,
    deine Ostfrieslandfolgen habe ich mit Spannung verfolgt, da wir unseren Urlaub dieses Jahr im Juli in Greetsiel verbracht haben. Vieles kam mir bekannt vor und gleichzeitig war uns im Urlaub vieles verwehrt da wir vom Cachedog begleitet wurden.
    Ich bin mir nicht ganz sicher ob du es erwähnt hast aber in Ostfriesland darf man, mit wenigen Ausnahmen, mit dem Hund nicht auf den Deich, selbst dann nicht wenn er angeleint ist. An den Strand konnten wir legal also nur in nordöstlicher Richtung in Norddeich (ca. 20 km) oder in südlicher Richtung bei Upleward (ca. 15 km). Dort ist man dann auch noch durch die Deichbaustelle eingeschränkt. Das erklärt vielleicht die vielen Hunde in Norddeich.
    Die vielen Einschränkungen sind für uns ein Grund weshalb diese Gegend für uns nicht mehr für einen Urlaub in Frage kommt.
    Nächstes Mal also lieber wieder nach Schleswig-Holstein oder an die Ostsee. Oder vielleicht ins Allgäu? 😉
    lg Elke

    1. Dotti Autor des Beitrags

      Hallo Punica,
      ja in einen der Ostfriesland-Episoden habe ich erzählt, dass vor unserem Campingplatz eine ca. 2 km lange Hundezone war, in der die Hunde an den Strand konnten. Wegen der Schafweide auf den Deichen ist das auf den meisten Abschnitten nämlich verboten. Ich erwähnte auch, dass uns das irritierte, weil wir noch nie so viel Hunde an einem Ort gesehen haben – genauso viel Hunde wie Kinder – und das in der Ferienzeit. Die
      Ostsee ist für Hundehalter bestimmt angenehmer, weil man dort keine Schafzucht betreibt. Und vor allem: dort ist das Meer auch immer da

      Lg Dotti

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.