mupfel_215 – #München, #Podcaster und #Polizeipräsenz

PODCAST. Ich war in München, habe dort u.a. ein Podcaster-Meetup besucht und bin durch die Geschäfte gebummelt. Lehnt euch zurück und hört, was ich dort alles erlebt habe. Es geht um Polizeipräsenz, um Migräne, interessante Gespräche, ein besonderes Projekt und um ganz banale Dinge zwischen Stachus und Viktualienmarkt.

Viel Spaß beim Hören wünscht euch DIE HÖRMUPFEL

Und hier noch ein paar interessante Links:

 

Hinweis:

Bei einigen Links kann es sich um Affiliate-Links der Podcasterin handeln. Wenn du diese anklickst, entsteht für dich beim Kauf über diese Links keinerlei Nachteile. Ich erhalte als Gegenzug jedoch einen kleinen Anteil an den Einnahmen.

Wenn euch dieser Podcast gefallen hat, würde ich, auf euer Feedback freuen.

Auf geht’s nach München…
München begrüßt mich mit Schmuddelwetter und geschlossenen Geschäften 😉
Das Büchergeschäft »texxt« in der Sendlinger Straße bietet eine breite Auswahl an interessanten Büchern zu halbem Preis.

Den Viktualienmarkt kann man auch mehrmals am Tag besuchen 😀
Please follow and like us:

1 Gedanke zu “mupfel_215 – #München, #Podcaster und #Polizeipräsenz”

  1. Hallo Dotti!

    Wieder sehr gelungen – Danke!

    Ein paar Anmerkungen: Ich bekomme immer Hunger wenn ich einen deiner Pods anhöre! (Auch bei denen, bei denen das “Essen” nicht im Vordergrund steht)
    Die “Länge” deiner Pods: “Ewiges” Thema! Ich persönlich finde die kurzen gelungener als die langen,. Meine “Schmerzgrenze liegt bei so 30 Minuten.
    “Atmo” finde ich gut! Deine Folge im Dezember auch Lindau (chrischdkendlmarkt) fand ich eindeutig besser als die “Anderen”. Hier bei der Folge aus München wäre wohl ein wenig “Atmo” möglich gewesen. Zum Beispiel: Lautstärke im Hans im Glück, Gesprächsfetzen aus dem Treff mit den Podcastern, die Ruhe im Texxt …
    “Verlabern” (frühere Folgen manchmal von dir angemerkt) kannst du dich nicht! (Die langen “Sessions” finde ich persönlich besser als die kurzen Anmerkungen, die du gelegentlich bringst!)

    Servus – Wolfgang

Die Kommentierung wurde beendet.