die hörmupfel

mupfel_166 – Sonderfolge: #Skispringer

PODCAST. In der heutigen Sonderausgabe der Hörmupfel habe ich mich mit Christian zusammengesetzt, der uns von seiner Sportkarriere erzählt. Er war nämlich Skispringer und ist auch heute noch als Jugendtrainer im Einsatz. Wir sprechen darüber, wie er zu diesem Sport kam, wie seine Sportkarriere verlief und warum er die Sprungskier schließlich an den Nagel hängte. Er lässt uns einen Blick auf die Jugendarbeit werfen und erklärt uns die technische Weiterentwicklung von damals zu heute. Außerdem schneiden wir das Thema »aktueller Profisport« und »Magersucht« an.

Ganz herzlich möchte ich mich bei dem anonymen Unterstützer bedanken, der mir Auphonic-Credits spendiert hat. Durch deine Spende ist diese Episode erst möglich geworden, weil ich damit die Audioqualität dieser Epsiode verbessern konnte. Herzlichen Dank für deine Unterstützung!

Viel Spaß beim Hören wünscht euch DIE HÖRMUPFEL

SHOWNOTES:

Bei einigen Links kann es sich um Affiliate-Links der Podcasterin handeln.

Wenn euch dieser Podcast gefallen hat, würde ich mich freuen, wenn ihr mir was Gutes tut…

8 Kommentare zu “mupfel_166 – Sonderfolge: #Skispringer

  1. Silke

    Hallo Dotti und Christian,

    wieder mal eine wunderschöne Sonderfolge. Mir hat es unendlich viel Spaß bereitet dieser Folge zuzuhören und wurde wieder in alte Zeiten versetzt. Ich habe auch noch das Springen aus den Luken und den Parallelsprung miterlebt, da meine Eltern und ich früher sehr viel Wintersport im Fernsehen angeschaut haben. In letzter Zeit ist Skispringen ein bißchen in den Hintergrund gerückt, mir ist zwar manchmal aufgefallen, daß die Spur nicht mehr aus Schnee existiert, so war die Info mit Kunststoff dann doch neu für mich. Vielen herzlichen Dank an Christian, daß er sich auch die Zeit genommmen hat sich den Fragen von der Dotti zu stellen. Es war sehr interessant die ganzen Hintergrundinfos bzgl. des Skispringens vor einiger Zeit zu bekommen. Viel Glück auch weiterhin für die Förderung der Nachwuchsspringer und auch danke für deinen Einsatz als Trainer.

    War toll! Vielen Dank!
    Silke

    1. Dotti Autor des Beitrags

      Hallo, Silke,
      deinen Kommentar habe ich natürlich an Christian weitergeleitet und er hat sich sehr für dein Feedback interessiert. Er meinte dann zwar, dass wir viel zu wenig auf den V-Stil eingegangen wären, aber ich glaube, wir konnten nicht jedes Thema bis ins kleinste Detail auseinander nehmen. Ich hoffe, wir konnten eine gute Übersicht über Christians Werdegang geben.
      Liebe Grüße
      Dotti

  2. Landstuhler

    Sehr schöne Folge die Lust auf mehr macht. Leider wohne ich weit weg von den Bergen und meine Eltern haben mich als Kind nie an den Wintersport herangeführt. Jetzt damit anzufangen lasse ich lieber ,da wie ich gelernt habe , meine Anatomie zu ungünstige Winkel hat. Ich bin leider zu groß :-). Es ist aber ein toller Sport der dem fliegen sehr nahe kommt. Vielen Dank für die Einblicke und die persönliche Erzählung und Hintergründe

    Gruß aus Heddesheim der Landstuhler

    PS: In meiner nächste Folge Berichte ich auch von eine Skisprung Schanze. Der “höchsten im Odenwald” oder genauer gesagt : http://www.skisprungschanzen.com/DE/Schanzen/GER-Deutschland/BW-Baden-W%C3%BCrttemberg/Eberbach/0912/

    1. Dotti Autor des Beitrags

      Hallo Landstuhler,
      danke für deinen netten Kommentar, den ich natürlich an Christian weitergeleitet habe. Er hat sich sehr darübe gefreut, auch wenn er sich zu deiner “Anatomie” wohl kein Bild machen konnte 😀
      Viele Grüße nach Heddesheim und weiterhin viel Spaß beim Hören und Podcasten
      wünscht dir Dotti

  3. Marco

    Moin Dotti,
    moin Christian,

    mensch was habe ich diese Folge ebend beim Sport verschlungen! Eine super interessante Folge zum Thema Skispringen. Auch wenn die meisten Infos aus vergangener Zeit stammten, konnte man einiges davon lernen und auch offene Fragen die man immer mal so im Hinterkopf hatte, wurden beantwortet. Es wurden auch die Erinnerungen an alte Zeiten hervor gerufen, wie das starten aus der Luke, der Parallelsprungstil oder die in den Schnee gefräste Spur. Schade eigentlich, dass dem Christian die Lust am Skispringen durch die Professionalität verloren gegangen ist, aber ich kann mir sehr gut den dadurch entstandenen Druck vorstellen. Immerhin hatte er es zum Junioren Mannschafts Weltmeister im Team mit dem bekannten Dieter Thoma geschafft! Ich werde eure Folge definitiv weiterempfehlen…

    Viele Grüße aus dem Norden

    Marco

    1. Dotti Autor des Beitrags

      Hallo, Marco,

      freut mich, dass dir die Folge mit Christian gefallen hat. Ich habe ihm deinen Kommentar weitergeleitet und er hat sich sehr darüber gefreut. Auch er war – ähnlich wie meine Mutter – sehr erstaunt, dass diese Episode von jemandem “aus dem Norden” gehört wurde. Das scheint ein besonderes Phänomen für Nicht-Podcaster zu sein.

      Gruß Dotti

  4. Alexander Seidel

    Auch von mir ein Dankeschön für diese schöne Folge. Bei mir sind ganz viele Bilder aus meiner Kinder- und Jugendzeit wachgerufen worden, wo wir als Familie seht oft die damaligen Skiprung-Wettbewerbe im Fernsehen verfolgt haben. Für die Deutschen haben wir gejubelt und den Österreichern haben wir nicht das Schwarze unter den Fingernägeln gegönnt ….

    1. Dotti Autor des Beitrags

      Hallo, Alexander,

      ja, so ging es uns damals auch. Den Österreichern wurde wirklich kein Meter gegönnt. Seltsamerweise bin ich so auch von meinen Eltern beeinflusst worden. Inzwischen hat sich das Verhältnis zu unseren Nachbarn sogar soweit entspannt, dass ich sogar oft mit ihnen mitjubele, wenn sie im Sport (Biathlon) erfolgreich sind.

      Deinen Kommentar habe ich an Christian weitergeleitet, damit er ihn auch lesen kann.

      Gruß Dotti