mupfel_141 – Wenn Silke den Wallenstein drückt

PODCAST. Heute erzähle ich euch von meinem Ausflug zur historischen Woche »Wallenstein« in Memmingen. Außerdem erkläre ich, warum Silke »drückt«. Bei Kicktipp ist Frauenpower gefragt und tweetbot versendet nun – oh, Wunder – tatsächlich auch Bilder.

Viel Spaß beim Hören!

Hinweis:
Bei einigen Links kann es sich um Affiliate-Links der Podcasterin handeln. Wenn du diese anklickst, entsteht für dich beim Kauf über diese Links keinerlei Nachteile. Ich erhalte als Gegenzug jedoch einen kleinen Anteil an den Einnahmen.

Wenn euch dieser Podcast gefallen hat, würde ich mich freuen, wenn ihr mir was Gutes tut…

Und hier gibt es in gewohner Art und Weise noch ein paar Fotos:

Silke beim Drücken:
Silke beim »Drücken« der Delle, bei dem viel handwerkliches Geschick gefragt ist.
Silke beim »Drücken« der Delle, bei dem viel handwerkliches Geschick gefragt ist.

silke_druecker_02

In Silkes Werkstatt: ein Auto NACH der Bearbeitung
In Silkes Werkstatt: ein Auto NACH der Bearbeitung.

 

Wallenstein:

wallenstein2016_003

Ein Schmalzbrot geht immer.
Ein Schmalzbrot geht immer.

wallenstein2016_003

Und als Nachtisch geht auch noch ein Käsefladenbrot mit Rohkostsalat
Und als Nachtisch geht auch noch ein Käsefladenbrot mit Rohkostsalat

Erst einmal stärken, bevor es richtig los gehen kann.

wallenstein_2016

wallenstein2016_006
Bei der »Hänkung« um 19 Uhr
wallenstein2016_009
Stilecht verpackt: Senf

wallenstein2016_011

wallenstein2016_012

Please follow and like us:

Ein Gedanke zu “mupfel_141 – Wenn Silke den Wallenstein drückt”

  1. Hallo Dotti,
    da muss ich doch wieder mal einen Kommentar hierlassen.
    Ein Kicktipp ist für mich leider nix. Es gibt kaum etwas, das mich weniger interessiert als Fussball.
    Sehr interessant fand ich allerdings die Dellenreparatur durch Silke, schön, dass du darüber berichtet hast.
    Die Eintrittspreise für das Wallensteinspektakel finde ich auch akzeptabel. Zum Vergleich: der Eintritt zum Heider Marktfrieden (auch ein Mittelaltermarkt mit diversen Aktionen) hätte am Wochenende 9 Euro gekostet. Das fanden wir wirklich übertrieben und haben uns den Besuch geschenkt.
    lg aus Franken von Elke

Die Kommentare sind geschlossen.