die hörmupfel

mupfel_055 – Halbes Pizza-Wochenende

PODCAST. Meine Stimme gibt noch nicht alles her und ich musste – für euch hoffentlich unbemerkt – immer wieder einmal unterbrechen, um einen Hustenanfall zu überstehen.

Tapfer erzähle ich euch u.a. von folgenden Themen:

  • Warum aus dem ganzen Pizza-Wochenende
    nur ein halbes Pizza-Wochenende geworden ist
  • der Film Tribute von Panem
  • unsere Energie-Spar-Wende vom 21. März 2014
  • Blog-Tipp: Labby’s Blog

Hört dazu bitte auch gerne (noch einmal) folgende Hörmupfel-Episoden an:

 

Im Anschluss an die Aufnahme habe ich mich diesem Mohn-Nuss-Marzipan-Zopf der Firma Luger gewidmet:

MNM-Zopf

Mmmmmmmh, lecker dieser Mohn-Nuss-Marzipan-Zopf

Viel Spaß beim Hören
wünscht die Hörmupfel

 

 

 

Ein Kommentar zu “mupfel_055 – Halbes Pizza-Wochenende

  1. Dr. ISO

    Moin,
    also das mit dem Pizzaservice ist halt nun mal so, wenn man nicht selber kochen kann/will. Ich war selber lang genug in dem Geschäft um meine Studentenkasse aufzubessern.
    Der Koch macht den Teig jeden Abend frisch, und das merkt man auch.
    Zum Monatsanfang ging es bei uns immer total rund, weil alle auf einmal wieder Geld auf dem Konto hatten und das unserer Pizzeria geben wollten.
    Das führte dann oft dazu, dass man an einem Tag zweimal Teig machen musste, und parallel dazu im Restaurant auch noch Service, und nebenbei muss das Futter auch noch in die Stadt gefahren werden, und Geschirr gespült, etc. pp.
    Ach ja, wir waren zu dritt (einer Service, einer Küche, der andere Ausfahren, Küche, Spüldienst); und das sieht man in vielen Restaurants dieser Art, denn sonst rentiert sich das ganze nicht;

    Daher warteten die Besteller auch gerne mal eine Stunde oder mehr.

    Dat is nun mal so. Ich finde, wer nicht selber kochen will und auch Qualität essen will, der muss halt nun mal etwas Geduld haben. Von den Leuten kann man meiner Meinung nach schon erwarten, ihren Abend zumindest für ein oder zwei Stunden vorab zu planen. Ist nicht zuviel verlangt, find ich.