die hörmupfel

mupfel_035 – Wohnwagenphilosophiererei

Ui, dieser Podcast ist diesmal seeeeehr lang geworden. Ich rede nämlich sehr ausführlich über eines meiner Lieblingsthemen: Wohnwagen!

Doch bevor es soweit ist, gibt es noch einige andere Themen: Radi-Schneidemaschine, Amazon, flattr, Kommentare, Apple und Instacast gehören dazu…
Und hier kommen die Shownotes:

Ich esse zu dieser Jahreszeit gerne bayerischen Radi. Besonders schön sieht so ein Radi aus, wenn man ihn wie eine Ziehharmonika schneidet. Ich kann das aber nicht! Es soll aber Maschinen geben, die so etwas können. Bei Amazon gibt es alles – auch “Radi-Schneidemaschinen”.

radi

Das sieht eher nach einer grobmotorischen Radi-Ziehharmonika aus.

Apropos Amazon… ich möchte euch noch einmal an meinen Amazon-Werbelink erinnern. Geht doch bei euren Bestellungen über diesen Link. Euch kostet es nichts und mir macht ihr damit eine Freude.

flattr bringt übrigens nix. Mir jedenfalls nicht. Deshalb überlege ich, den Button von meiner Seite zu nehmen.

Ein weiteres Thema in der heutigen Folge ist “auphonic“. Was das ist und warum es neuerdings etwas kostet, diesen Dienst zu nutzen, erzähle ich euch auch.

Dass man für ein iPhone verdammt viel Geld bezahlen muss, ist eine Sache. Das Apple dann aber nach nur wenigen Jahren den Support für das Gerät einstellt, ist eine Sauerei. Trotzdem… ich konnte es trotzdem nicht lassen… ich habe wieder ein iPhone gekauft. Klar, dass mich itunes bei der Installation wieder zur Weißglut gebracht hat. Hört selbst…

Ich erzähle euch auch, warum ich Instacast als Podcastcatcher bevorzuge…

…und zu guter Letzt philosophiere ich ausgiebig über Wohnwageninnenausstattungen, die oftmals nicht sehr gut durchdacht sind.

 

Viel Spaß beim Hören
wünscht die Hörmupfel

 

Ein Kommentar zu “mupfel_035 – Wohnwagenphilosophiererei

  1. Quasselkasper

    Wenn Du schon so um Kommentare bittest(grins), dann muß ich doch auch mal …

    Da ich Podcasts meistens höre, wenn ich unterwegs bin oder etwas eintöniges arbeite (Wände streichen oder so), dauert es meist, bis ich dann wieder am Rechner sitze und irgendwelche Anmerkungen oder Fragen sind wieder “verflogen” … oder man ist auch einfach zu faul, nachträglich nochmal was zu schreiben.

    Daher ein pauschales Danke für die riesen Arbeit, die Du Dir mit Deinen 3 Podcasts machst um uns Hörer zu beglücken – und die schreiben zum Dank dann nicht mal einen Kommentar – grins.

    Schade finde ich, das Dein Quicky sich zur Zeit so rar gemacht hat – obwohl ich eben gesehen habe, das ja Heute eine neue Folge gekommen ist. Wäre schade, wenn der “auslaufen” würde.

    Vor allem Auch Dein neuer Podcast gefällt mir sehr gut – ich hoffe Euch fallen noch viele Unterschiede und Gemeinsammkeiten zum Diskutieren ein.

    Noch eine kleine Anmerkung zu Deinen iPhone-Umzugs-Problem: Ich hatte in etwa 20 Fällen sowohl privat als auch im Job bisher keine Probleme beim Umzug auf ein neues Gerät. Das Wiederherstellen aus einem Backup hatte auch bei deutlich unterschiedlichen iOS-Versionen problemlos geklappt. Vieleicht lag das an der “halben Migration” im Shop.
    Das iTunes eine Pest ist, kann ich nur unterstreichen – ich frage mich immer, ob iTunes auf einem Mac auch so eine Plage ist, oder ob das nur unter Windows so ist – quasi als Rache von Apple an jedem, der keinen Mac benutzte.

    Viele Grüße ins schöne Allgäu
    Reinhard (Quasselkasper)