417 Gewächshäuser für Meister Eder und seinen Pumuckl

Es wurde Geld ausgegeben für ein Gewächshaus und Avocado-Öl. Außerdem kommt Pumuckl zurück und ich erzähle euch, wie mir die Kaffee-Creme und die Cola-&-Popcorn-Schokolade von Zotter geschmeckt hat.

Viel Spaß beim Hören!

Wenn euch diese Episode gefallen hat, dann könnte euch vielleicht auch die Episode »312 Urlaubsziele und eine Hörerkarte« interessieren.

Hinweis:
Bei einigen Links kann es sich um Affiliate-Links der Podcasterin handeln. Wenn du diese anklickst, entsteht für dich beim Kauf über diese Links keinerlei Nachteile. Ich erhalte als Gegenzug jedoch einen kleinen Anteil an den Einnahmen.

Gewächshaus in der Austellung des Gartengeschäfts
So ein Gewächshaus haben wir jetzt bestellt
Avocado-Öl
Deeeer heiße Scheiß: Avocado-Öl
Kaffee-Creme von Zotter
Nicht mein Geschmack: Kaffee-Creme von Zotter
Please follow and like us:

2 Gedanken zu “417 Gewächshäuser für Meister Eder und seinen Pumuckl”

  1. Wir hatten das Glück, im letzten Jahr unsere Tomaten (auch in übergrossen Töpfen gepflanzt) bei der Nachbarin im Wintergarten deponieren zu können.

    Da haben sie bis zu Ende Mai fleissig wachsen und gedeihen können.

    Somit hatten wir auch schon im Sommer Tomaten, wenn auch eher kleine. Das lag aber daran, dass wir einen sehr, sehr bescheidenen und sehr regenreichen Sommer hatten. Aber ja, das bringt es auf jeden Fall.

    1. Hallo, Pokipsie,

      toll, dass eure Tomaten den Sommer im Wintergarten überstanden haben. Hätte ich nicht gedacht, denn sie brauchen ja auch viel Durchlüftung und den Wind zum Bestäuben.

      Ich freue mich jedenfalls schon riesig auf das Gewächsehäuschen.

      Liebe Grüße in die Schweiz.

      Dotti

Die Kommentare sind geschlossen.