358 Kässpatzen mit FFP2-Masken

Heute geht’s um Kässpatzen und noch einmal um eine FFP2-Maske. Außerdem möchte ich gerne im Petersilienweg wohnen. Warum? Das erfahrt ihr in dieser 358. Episode.

Viel Spaß beim Hören.

Wenn euch diese Episode gefallen hat, dann könnte euch vielleicht auch die Episode »mupfel_206 – Lindauer Hafenweihnacht am Bodensee« interessieren.

Hinweis:
Bei einigen Links kann es sich um Affiliate-Links der Podcasterin handeln. Wenn du diese anklickst, entsteht für dich beim Kauf über diese Links keinerlei Nachteile. Ich erhalte als Gegenzug jedoch einen kleinen Anteil an den Einnahmen.

Kässpatzen
Kässpatzen
Please follow and like us:

3 Gedanken zu “358 Kässpatzen mit FFP2-Masken”

  1. Hallo Dotti!

    Ja, das mit den Fp2- Masken war blöde.
    Und es ist eine „Herausforderung“ sie zu tragen!
    Söder wird (meine Vermutung + Hoffnung) hier zurückrudern.

    Deine Schilderung zu den Kaässpatzen war „zielführend“! (so habe auch ich es (von meiner Muttter) gelernt!) Inzwischen tue ich Milch anstatt des Wassers dazu. Und als „Fett“ nehme ich Butter dazu! Und zu dem Käse nehme ich gerne einen Riegel Backstoiner (Limburger) hinzu. Anstatt des Weisslackers ( Ja, wir leben auch in der „Diaspora“.)

    Servus Wolfgang

  2. Hallo,
    ich höre schon lange den Podcast die Hörmupfel und möchte mich heute einmal unter anderem auch zur Problematik FFP 2 Maske äußern.
    Einem Link voranstellend von der Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege, https://www.bgw-online.de/SharedDocs/FAQs/DE/News/Logo-Physio-Ergo/Corona-Tragedauer-FFP2.html , darin sind die Tragezeiten für die obengenannten Masken (mit oder ohne Ventil beschrieben).

    Das es den Virus SARS CoV-2 gibt wird wohl keiner bezweifeln, die Maßnahmen der „Eindämmung“ jedoch, muten manchmal wie blinder Aktionismus. Nachher wird zurückgerudert, das ist wenig vertrauensfördernd und eher kontraproduktiv.

    Doch genug davon, die Idee des Audiotagebuchs und der Gedanke in Zukunft einmal nachzuhören, ist spannend.

    Auch möchte ich jetzt einmal die Gelegenheit nutzen und mich bedanken, ob beim Rasenmähen oder einfach nur so sitzen und hören der Podcast hat mir schon viele Stunden Spaß bereitet.

    Viele Grüße
    Rolf Ollm

    1. Hallo, Rolf,

      danke, dass du dich einmal als „stiller Hörer“ gemeldet hast. Es freut mich sehr, von dir zu hören.
      Besonders freue ich mich, dass du mir deine Meinung zu den aktuellen Maßnahmen geschrieben hast. Es ist schön zu hören, was andere denken, die nicht in meiner Bubble unterwegs sind.

      Ich hoffe, ich kann dir auch weiterhin viel Spaß beim Hören bereiten und werde mir Mühe geben, die Themen abwechslungsreich zu gestalten, damit für jeden etwas dabei ist.

      Liebe Grüße
      Dotti

Die Kommentare sind geschlossen.