die hörmupfel

Autocook Pro**: Spinatknödel

Rezept. Heute habe ich einmal ein Rezept von der Internetseite des Autocook Pro** als Grundlage genommen. Allerdings habe ich doch einiges an Zutaten verändert.

Laut Hersteller soll es eine eigene App für den Autocook** geben, die ich im Playstore aber nicht gefunden habe. Also gibt es für mich zwei mögliche Szenarien: Erstens es gab einmal eine App, die nicht mehr gepflegt und deshalb aus dem Store genommen wurde. Oder zweitens: Bosch verkauft seinen Kunden die Internetseite als »App«.

Mein Fazit: Die Mantscherei mit dem Spinat hat mir keinen Spaß gemacht, aber das Resultat kann sich durchaus sehen lassen. Beim nächsten Mal würde ich allerdings etwas weniger Mehl nehmen und dafür einen Tick mehr Käse oder ein drittes Ei. Es würde mich sehr interessieren, ob die Konsistenz dann etwas weniger »mehlig« wäre.

Link zum Autocook Pro (Amazon-Affiliat-Link)

Meine Zutaten:

  • 450 g Blattspinat (tiefgefroren)
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • ½ Bund Petersilie
  • 100 g Allgäuer Bergkäse
  • insgesamt 4 EL Butter
  • 150 g Toastbrot
  • 50 g Mehl
  • 2 Eier
  • Salz und Muskat (nicht vergessen 😉 )
Die Zubereitung der Knödelmasse erzeugt ein wenig »Schweinerei«
Die Knödel im Autocook Pro**
Fertig.

**Der Autocook Pro von Bosch wurde uns weder kostenlos zur Verfügung gestellt, noch gesponsert oder geschenkt. Wir haben ihn ganz regulär gekauft. Ich bekomme auch kein Geld dafür, dass ich damit koche und die Gerichte hier vorstelle.

*Bei einigen Links kann es sich um Affiliate-Links der Podcasterin handeln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.