die hörmupfel

#LeseChallenge8 – 2. Etappe lässt Spannung steigen

Lese-Challenge. Die 2. Etappe der 8. Lese-Challenge liegt nun bereits seit gestern hinter und und schon haben wir uns mit Begeisterung in den dritten und letzten Abschnitt gestürzt. Die zweiten 100 Seiten waren sehr spannend. Zwei der drei Handlungsstränge bewegten sich langsam aufeinander zu und man ahnte schon, wie die Geschichte ausgehen könnte. In der Telegram-Gruppe der LeseChallenge wurden dann auch einige Theorien aufgestellt, die sich alle ähnelten und durchaus Sinn ergaben. So wurden Personen in Verbindung gebracht, Verwandtschaftsverhältnisse hinterfragt und mögliche Motive in den Raum gestellt.

Aber in einer Sache waren sich die, die rege an der Diskussion teilnahmen, einig: das Buch ist sehr unterhaltsam, kurzweilig geschrieben und spannend.

 

Inzwischen haben wir die dritte und letzte Etappe eingeläutet und ich habe diese gestern Abend noch in einem Rutsch erledigt. Es wurde noch sehr spannend und die Geschichte löste sich zum Schluss hin sehr schön auf. Es stellte sich bei mir zwar kein Aha-Gefühl ein und es gab auch keinen überraschenden Plott, aber der Schluss ist sehr stimmig und nachvollziehbar. Die Geschichte endet erfreulich rund und man bleibt nicht mit dicken roten Fragezeichen im Kopf zurück, was mir sehr gut gefiel.

Fazit: Ich empfehle das Buch »Trümmerkind*« als spannende und kurzweilige Urlaubslektüre über die Osterfeiertage.

Viele Grüße
Dotti

*Affiliate-Link