die hörmupfel

#LeseChallenge7 – Gottes Ende

Lese-Challenge. Nach nur drei Wochen Lesezeit haben wir die 7. Lese-Challenge mit dem Buch »Und Gott sprach: Wir müssen reden!« beendet.

Die meisten Meinungen gehen – subjektiv betrachtet – nicht sehr weit auseinander. So ist die Rede von »Ich fand mich von dem Buch gut unterhalten. Den Schluss hätte ich mir anders gewünscht« und »Ich fand es insgesamt auch gut und unterhaltsam. Das Ende kam dann doch irgendwie aprupt« sowie »Insgesamt fand ich das Buch zwar unterhaltsam und gut, der Schluss hat mich aber so sehr enttäuscht, dass ich keine große Lust mehr zum Weiterlesen habe«.

Eine Teilnehmerin äußerste sich allerdings wesentlich ablehnender als der Rest der Gruppe. Zitat: »Ich fand das Buch am Anfang ganz gut… Dann ab der zweiten Etappe immer öder und nerviger… Bin froh das wir durch sind und werde mit Sicherheit kein weiteres davon lesen«.

Ich selbst kann mich der Mehrheit anschließen. Das Buch war recht unterhaltsam und ließ sich bis zum Schluss locker durchlesen. Allerdings enttäuschte mich das Ende doch sehr. Es kam sehr abrupt und ließ viele Fragen offen. Ich hatte das Gefühl, als wäre dieses offene Ende mit Absicht herbei geführt worden, um uns Leser zum Kauf der beiden Fortsetzungen zu verführen. Das ärgert mich ein wenig, denn mindestens zwei der drei Bücher hätten vermutlich in einem Buch zusammengefasst gehört. Das ist allerdings nur eine Vermutung, denn ich habe die Fortsetzungen nicht gekauft und werde das auch nur tun, wenn ich sie irgendwo als Mängelexemplar bekommen sollte.

Zwei der Teilnehmer sind gerade dabei, auch die nächsten Teile zu lesen und ich bin schon sehr gespannt, was sie uns darüber in der Telegram-Gruppe berichten werden.

 

 

 

*Amazon Affiliate-Link