die hörmupfel

#LeseChallenge10 – ein Toter und eine hübsche Frau

Lese-Challenge. Weil ich letzte Woche im Urlaub war und während dieser Zeit verständlicherweise keine Zeit hatte zu bloggen, schreibe ich erst heute über das Fortschreiten der Hörmupfel-LeseChallenge10. Wir haben inzwischen die dritte Etappe in dem Thriller »Origin« von Dan Brown* gestartet und es geht genauso spannend weiter, wie es begonnen hat.
Robert Langdon, der Hauptprotagonist aus Dan Browns Thriller-Serie, hat einen turbulenten Abend im Guggenheim Museum in Bilbao hinter sich. Vor einem großen, internationalen Publikum wurde während einer wichtigen und heiß erwarteten Präsentation ein Mann ermordet. Wie zu vermuten war, musste Robert Langdon (aus hier nicht näher genannten Gründen) den Tatort fluchtartig verlassen. Ein Story-Verlauf, den ich schon aus »Sakrileg« und »Illuminati« kenne. In seiner Begleitung ist – wie sollte es anders sein – eine junge und äußerst hübsche Frau, die zufällig auch die Verlobte des zukünftigen Königs von Spanien ist. Gemeinsam versuchen sie nun vor ihren Verfolgern zu fliehen und gleichzeitig dem Mörder ihres besten Freundes auf die Spur zu kommen.

Die Geschichte klingt – wieder einmal – so wie alle Geschichten von Dan Brown sehr systematisch – das Muster ist immer das gleiche. Und trotzdem gefällt mir die Story bis jetzt recht gut. Vielleicht aus dem Grund, weil ich ein paar Jahre verstreichen lassen habe, bis ich wieder einmal einen Dan Brown in die Hand genommen habe. So konnte ich einen kleinen Abstand gewinnen.

Den verschiedenen Figuren gegenüber habe ich weder Sympathien noch Abneigungen – sie sind mir relativ egal, was ich ein wenig schade finde, weil es niemanden gibt, an dem man sich reiben oder eben auch positiv Anteil nehmen kann. Einzig der Mörder, der im Namen eines oder mehrerer Unbekannter handelt, weckt mein Interesse. Diese Figur hat mehr »Profil« als jede andere in diesem Thriller, weshalb sie die meiste Aufmerksamkeit von mir bekommt. Ein Kapitel, in dem diese Figur agiert, wird von mir besonders aufmerksam gelesen.

Jede Etappe wird auch dieses Mal wieder von kleinen Aufgaben begleitet. So mussten die Teilnehmer der Lese-Challenge zum Beispiel ein Foto von einer typischen “Herbstfrucht” oder einem besonders bunten Laubbaum machen. Vor allem der bunte Laubbaum machte richtig Mühe, denn es standen – man möchte es nicht glauben -Anfang Oktober nur sehr wenige Bäume in vollem Herbstkleid. Die meistem Laubbäume waren noch alle grün.

Mein Fotobeitrag zu dieser Aufgabe könnt ihr hier sehen:

In dieser Woche lautet die Aufgabe: Mache ein Schwarz-Weiß-Foto, was von den ersten Teilnehmern schon super gelöst wurde.

Falls ihr Lust habt, »Origin« von Dan Brown mit uns zu lesen, dann meldet euch. Der späte Einstieg sollte überhaupt kein Problem sein, wenn ihr es schafft, knapp 300 Seiten nachzulesen.

 

 

 

 

*Affiliate-Link bei Amazon

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.