die hörmupfel

#LeseChallenge6 – Ende und Anfang – MELDET EUCH!

Lese-Challenge. Wir haben es innerhalb kürzester Zeit geschafft, das Buch »Die letzten vier Tage des Paddy Buckley« zu lesen. Das war auch nicht besonders schwer, denn der Krimi ist nicht nur sehr, mmmmmh, – sagen wir einmal – »einfach« geschrieben, er ist auch nicht besonders tiefgründig. Aus diesem Grund konnten wir auch nicht viel über den Inhalt diskutieren und streben inzwischen einem neuen Buch entgegen.

Dafür habe ich schon zu neuen Vorschlägen aufgerufen, die ich euch nicht vorenthalten möchte:

Und Gott sprach: Wir müssen reden!
Hans Rath  – 9,99 € TB, 9,99€ Kindle Edition, 288 Seiten

Am achten Tag ging Gott in Therapie

Den Psychotherapeuten Jakob Jakobi hat das Glück verlassen. Geschieden, pleite und beruflich gescheitert: So gebeutelt trifft Jakobi auf Abel Baumann, einen ebenfalls glücklosen Zirkusclown.
Der leidet offenbar an einer kuriosen Persönlichkeitsstörung, denn er hält sich für Gott.

Und sucht einen Therapeuten. Jakob ist fasziniert von den vielfältigen, seiner Meinung nach aber komplett irdischen Talenten des sympathischen Spinners. Doch bald ist der Psychologe nicht mehr so sicher, mit wem er es wirklich zu tun hat. Und wer hier eigentlich wem hilft.

 

Die Wahnsinskarriere des Mehmet E. Göker
Mehmet Göker – 19,99€ TB, 15,99€ Kindle Edition, 304 Seiten

Vom Migrantenkind zum Millionär

Seine Markenzeichen: schnelle Autos, schöne Frauen und dicke Zigarren. Mit 22 Firmengründer, mit 25 Millionär, mit 29 eine Viertelmilliarde schwer, Villen auf zwei Kontinenten, Privatjet, Helikopter, Ferrari, Rolls-Royce, Brioni und Cohibas. Mit 31 ist fast alles weg und er hat Millionenschulden. Mit 35 hat er den Großteil zurückgezahlt und ein neues Millionenunternehmen in der Türkei an der Ägäis gegründet. Er ist wieder da, der Selfmademan und einstige Chef und Besitzer des Finanzvertriebs MEG AG: Mehmet E. Göker.

Seine Firma gründete er im Kinderzimmer seines Elternhauses. Bereits 2009 beschäftigte er über 1300 Angestellte, scharte Promis wie Günter Netzer, Carsten Maschmeyer oder Guido Westerwelle um sich. Er veranstaltete rauschende Partys – heute wird gegen ihn ermittelt. Doch wer ist er, dieser Mehmet E. Göker?

Seine offizielle Biografie gibt Einblick in die Welt eines Mannes, der alles erreicht, (fast) alles verloren und sich so gut wie alles wiedergeholt hat. Ein Getriebener, ein Gejagter, der nun erstmals auspackt. Über die Versicherungskonzerne, die mitgemacht haben, über Aufstieg und Fall seines Imperiums und über das Hier und Jetzt, getreu seinem Motto:

GIB NIEMALS AUF – NIEMALS!

 

Todesengel
Andreas Eschbach  – 9,99€ TB, 8,49€ Kindle Edition, 544 Seiten

Was, wenn der Staat seine Bürger nicht mehr schützen kann? Muss es dann nicht jemand anderes tun?

Erich Sassbeck ist zur falschen Zeit am falschen Ort und gerät in eine brutale Schlägerei. Doch am Ende ist er es, der überlebt, während seine Angreifer tot sind – erschossen von unbekannter Hand. Sassbeck glaubt, dass ihn ein Wunder gerettet hat. Die Polizei dagegen fragt sich, ob nicht er geschossen hat. In Notwehr. Oder schlimmer: in Selbstjustiz. Der Journalist Ingo Praise findet bald Beweise, dass Sassbecks Geschichte stimmt. Ein Unbekannter streift durch die Stadt und beschützt Unschuldige. Praise macht den »Racheengel« zum Star – und löst damit eine Katastrophe aus …

Bestsellerautor Andreas Eschbach hat mit Todesengel einen spannenden Thriller zum Thema Selbstjustiz geschrieben.

 

Wédora – Staub und Blut: Roman
Markus Heitz – 10,99€ TB, 9,99 Kindle Edition, 608 Seiten

Lebensspendend oder todbringend, geheimnisvoll oder verkommen – Juwel der Wüste oder Ende aller Hoffnung? Willkommen in Wédōra, dem Schauplatz von Markus Heitz’ Dark-Fantasy-Bestseller “Wédōra – Staub und Blut”.

Im Mittelpunkt einer gigantischen Wüste liegt die schwer befestigte Stadt Wédōra. Sämtliche Handelswege der 15 Länder rings um das Sandmeer kreuzen sich hier, Karawanen, Kaufleute und Reisende finden Wasser und Schutz. In diese Stadt verschlägt es den Halunken Liothan und die Gesetzeshüterin Tomeija.

Doch Wédōra steht kurz vor einem gewaltigen Krieg, denn die Grotte mit der unerschöpflichen Quelle, die die Stadt zum mächtigen Handelszentrum hat aufsteigen lassen, war einst das größte Heiligtum der Wüstenvölker. Nun rufen die geheimnisvollen Stämme der Sandsee zum Sturm auf die mächtige Stadt.

Liothan und Tomeija geraten schnell in ein tödliches Netz aus Lügen und Verschwörungen, besitzen sie doch Fähigkeiten, die für viele Seiten interessant sind.

 

Kaltes Wasser
Jakob Hein – 9,99€ TB, 9,99€ Kindle Edition, 240 Seiten

»Über den Mut zum Sprung ins kalte Wasser und darüber, dass es möglich ist, seines Glückes Schmied zu sein« RBB.

Jakob Hein hat einen grandiosen Schelmenroman über einen Ostler geschrieben, der der bessere Westler ist. Und über jemanden, der mit erfundenen Geschichten so lange vor sich selbst davonläuft, bis nichts mehr von ihm da ist. Friedrich Benders Jugend in der DDR ist nicht gerade ein wildes Abenteuer. Doch dann bandelt er im Ferienlager mit der Tochter von englischen Kommunisten an, die auch noch Punk ist. Für seine Mitschüler macht ihn das zum Star. Der Haken: Er hat sich die Punklady nur ausgedacht. Die Briefe von der Insel hat er selbst geschrieben. Auch die Erfolge des Sozialismus, die er täglich vor der Klasse vermelden soll, hat er oft glatt erfunden. Nach der Wende begreift Friedrich die neuen Regeln schnell: Schon bald ist er bei den Wechselstuben am Bahnhof Zoo zu finden, wo er sich ein sattes Startkapital beschafft. Im Berufsleben des kapitalistischen Westens scheinen ihm dann gar keine Grenzen mehr gesetzt …

 

Blutiges Geheimnis – Ein Dorf in Angst
Daniel Abenthum – 9,99€ TB, 2,99€ Kindle Edition, 341 Seiten

Die ruhige Idylle eines Dorfes am Ammersee wird erschüttert, als die mit Messerstichen übersäte Leiche eines jungen Mädchens entdeckt wird. Während die Polizei im Dunkeln tappt, begibt sich eine Gruppe Jugendlicher auf die Fährte des Killers. Dabei ahnen sie nicht, dass sie längst von Jägern zu Gejagten wurden. Kurz darauf geschieht ein weiterer bestialischer Mord… Welches düstere Geheimnis verbirgt die Gemeinde? Und was hat ein blutiges Ereignis von vor zehn Jahren mit der Mordserie zu tun?

 

Sie, wie sie fliehen
Tom Bale – 7,99€ TB, 2,49€ Kindle Edition, 512 Seiten

Der Bestseller aus Großbritannien.
Wie weit würdest du gehen, um deine Familie zu retten?

Mitten in der Nacht finden sich die frischgebackenen Eltern Alice und Harry French in ihrem schlimmsten Albtraum wieder, als maskierte Männer in ihr Schlafzimmer eindringen und ihre Tochter Evie bedrohen.

Das ist nicht einfach nur ein Einbruch. Die Eindringlinge suchen eine Person – einen Mann namens Edward Renshaw. Und sie sind bereit zu töten, um ihn zu finden.

Doch auch nachdem die Männer verschwunden sind, ist die Gefahr nicht vorüber. Liegt hier eine Verwechslung vor? Wer ist Renshaw? Und wo versteckt er sich? Eins wird deutlich: Sie wissen schon zu viel.

 

Niedertracht: Alpenkrimi
Jörg Maurer – 9,99€ TB, 9,99€ Kindle Edition, 384 Seiten

Hier trägt das Böse Tracht: Der dritte Alpenkrimi mit Kommissar Jennerwein

In der Gipfelwand hoch über einem idyllischen alpenländischen Kurort findet die Bergwacht eine Leiche. Wie kam der Mann ohne Kletterausrüstung überhaupt dort hin? Kommissar Jennerwein ermittelt mit seinem Team zwischen Höhenangst und Almrausch, während sich die Einheimischen in düsteren Vorhersagen über weitere Opfer ergehen. Was hat derweil die merkwürdige Mückenplage in Gipfelnähe zu bedeuten, warum besitzt ein grantiger Imker auf einmal viel Geld, und wieso hilft ein Mafioso, ein Kind aus Bergnot zu retten? Jennerwein hat einen steilen Weg vor sich…

Nach den Bestsellererfolgen ›Föhnlage‹ und ›Hochsaison‹ der dritte Alpenkrimi von Jörg Maurer

 

Blauer Hibiskus: Roman
Chimamanda Ngozi Adichie – 10,99€ TB, 9,99€ Kindle Edition, 336 Seiten
Chimamanda Ngozi Adichies erster Roman – ein Meilenstein junger Weltliteratur

Das Haus von Kambilis Familie liegt inmitten von Hibiskus, Tempelbäumen und hohen Mauern, die Welt dahinter ist das von politischen Unruhen geprägte Nigeria. Mit sanfter, eindringlicher Stimme erzählt die 15-jährige Kambili von dem Jahr, in dem ihr Land im Terror versank, ihre Familie auseinanderfiel und ihre Kindheit zu Ende ging. Der erste vielgelobte Roman Adichies, verzweifelt schön und ganz gegenwartsnah.

 

Ich bin schon sehr gespannt, welches Buch das Rennen machen wird. Mit der Wahl des nächsten Schmökers möchten wir uns etwas Zeit lassen, weil die Feiertage vor der Tür stehen und wir alle in dieser Zeit ein wenig Ruhe und Besinnlichkeit genießen wollen.

Deshalb habt ihr nun etwas länger Zeit, um euch bei der LeseChallenge7 anzumelden. Wir würden uns freuen, wenn ihr das nächste Buch mit uns lesen würdet. Meldet euch einfach per twitter oder Mail bei mir. Die Kontaktdaten findet ihr im Impressum.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.