die hörmupfel

#LeseChallenge6 – Die letzten vier Tage des Paddy Buckley

LESE-CHALLENGE. Endlich kann es losgehen. Alle Teilnehmer der 6. Hörmupfel-Lese-Challenge haben ihr Buch »Die letzten vier Tage des Paddy Buckley*« von Jeremy Massey inzwischen gekauft und nun können wir mit dem Lesen beginnen. Ich habe die ersten vier Seiten bereits gelesen, um ein Gespür für das Buch zu bekommen. Ich muss schließlich wieder entscheiden, in welcher Etappen-Länge das Buch gelesen wird. Beim Probelesen stellte ich dann fest, dass es recht einfach geschrieben zu sein scheint, weshalb wir vermutlich recht schnell voran kommen werden. Zudem ist die Schrift mit 10 pt und einem Durchschuss von 14 pt recht großzügig bemessen, wenn man den Satzspiegel von ca. 10 x 17 cm ins Verhältnis setzt. Ich gehe also sehr stark davon aus, dass wir relativ flüssig lesen werden können.

Ich hoffe allerdings, dass die Geschichte uns nicht entgegen spielt und so langweilig ist, dass uns die Lust am Lesen vergeht. Ich weiß noch relativ wenig von der Story und werde mich überraschen lassen müssen. Eine innere Vorahnung lässt aber befürchten, dass mich meine Lesefreunde dieses Mal motivieren müssen. Ich glaube nicht, dass mir das Buch gefallen wird und dass ich vermutlich mehr Zeit vor dem Fernseher und den beginnenden Biathlon-Übertragungen verbringen werde, als mit dem Lesen.

Aber lassen wir uns überraschen… die Challenge kann beginnen….

Das Etappenziel wurde von mir wieder in ein kleines Rätsel gepackt. Ich habe ein kleines Kreuzworträtsel erstellt, dass sich mit dem Inhalt des letzten Buches beschäftigt. Dort wurden so Fragen gestellt wie »Wie hieß der Co-Autor« oder »Was fehlte Erik«. Aus dem fertig gelösten Kreuzworträtsel ergab sich ein Lösungswort, mit dem die Teilnehmer die erste Etappe herausfinden konnten.

Ich wünsche allen Teilnehmern viel Spaß beim Lesen und der 6. Lese-Challenge.

*Es handelt sich hierbei um einen Affiliat-Link von Amazon

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.