die hörmupfel

#LeseChallenge3 – Das Ende naht!

LESE-CHALLENGE. Die 3. Etappe ist geschafft und wir können uns auf den Endspurt machen. Die letzten 88 Seiten (inkl. Epilog) müssen bis zum nächsten Sonntag gelesen werden. Ich mache mich nur mit viel Mühe auf diesen langatmigen Weg. Nachdem ich nun schon dreimal das Gefühl hatte, ein und die selbe Geschichte mit unterschiedlichen Protagonistinnen gelesen zu haben, erwarte ich eigentlich nicht mehr viel Spannung im letzten Abschnitt.

Im Moment schleiche ich deshalb immer wieder um das Buch herum… greife vielleicht kurz einmal danach, um es dann wieder wegzulegen – natürlich mit einem schlechten Gewissen. Aber ich muss mir jetzt einfach eingestehen (mir und meinen Mitlesern), dass mich das Buch zwar anfangs abgeholt, aber nach wenigen Seiten nicht mehr mitgenommen hat. Nach ungefähr 80 Seiten war bei mir der Zug raus und ich quälte mich nur noch mit Mühe durch das immerwährende Thema einer (wechselnder) Frau, die sich bei der NACA (später NASA) mit Rassentrennung, Emanzipation und politischen Spannungen auseinandersetzen muss.

Ich werde trotzdem versuchen, dass Buch regelkonform durchzulesen, weil das auch zu dieser Challenge gehört: »mitgefangen, mitgehangen« lautet hier die Devise!

Umso mehr freue ich mich auf das nächste Buch. Hatte ich zwischenzeitlich geradezu »Angst«, ein weiteres Buch lesen zu müssen, das mir nicht gefällt, freue ich mich jetzt darauf, den Eifel-Krimi zur Hand nehmen zu dürfen und mich (frisch, fromm, fröhlich, frei) mit einem neuen Thema auseinandersetzen zu können.

Wer noch mitlesen möchte, möge sich bei mir melden. In der #LeseChallenge4 lesen wir folgendes Buch:
Tief im Hochwald* von Monika und Simon Reinsch

In diesem Sinne… viel Spaß beim Lesen… wünscht euch Dotti