die hörmupfel

#LeseChallenge 5 – Vierte Etappe

Lese-Challenge. Nanu, gerade eben habe ich erst von der zweiten Etappe berichtet und nun sind wir plötzlich in der vierten Etappe? Ja, so schnell kann’s gehen 😉

Über die Feiertage habe ich mir einmal eine Auszeit gegönnt und mich weder um die LeseChallenge5 noch um die Kicktipp-Gruppe großartig gekümmert. In dieser Zeit haben wir im rasanten Tempo bis zur Seite 240 gelesen. Den meisten gefällt das Buch sehr gut. Es ist spannend geschrieben und die Story zieht uns in ihren Bann.
Es gibt immer noch zwei Handlungsstränge, die sich noch nicht wesentlich aufeinander zubewegt haben. Trotzdem spitzt sich jede Geschichte langsam auf ihren Höhepunkt zu.

Inzwischen haben ein paar aus der Gruppe das Gefühl, dass sie das Buch schon einmal gelesen haben. Mir geht es genauso. Auf der Insel Helgoland hat sich Linda im Keller des Krankenhauses eingesperrt. Ihr zur Seite steht der Hausmeiser mit dem Namen »Ender«, der mir verdammt bekannt vorkommt. Ohne spoilern zu wollen: Ender verletzt sich schwer. Und diese Situation löste in mir ein Déjà-vu aus. Nun bin ich mir aber nicht sicher, ob ich die Erzählung mit einer anderen Geschichte verwechsle oder ob ich das Buch vielleicht doch schon einmal gelesen habe. Es wurde immerhin schon 2013 veröffentlicht und da ich ein großer Fitzek-Fan bin, kann es durchaus sein, dass ich den Thriller schon kenne.

Nichtdestotrotz erinnere ich mich nicht mehr daran, wie das Buch weitergeht und endet. Ich ahne etwas… ich weiß aber nichts…

Lassen wir uns überraschen!

Heute haben alle vorzeitig die letzte Etappe beenden und dürfen nun »beep« Seiten weiterlesen 😀

Ich wünsche allen Teilnehmern dabei viel Spaß!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.