die hörmupfel

#LeseChallenge “Der Rabe” – Vorbereitungen

LESE-CHALLENGE. Wie ich im letzten Beitrag bereits geschrieben habe, hatten sich Jana, Silke, Norbert und Kai – die alle Teilnehmer der Bundesliga-Kicktipp-Runde sind – spontan entschieden, an der Hörmupfel-Lese-Challenge teilzunehmen. Wir tauschten uns daraufhin in unserer Telegram-Gruppe über den Ablauf der Challenge aus.
Mein Vorschlag, wir könnten ja von Woche zu Woche 50 Seiten lesen, wurde von meinen Mitlesern wohl sehr wörtlich genommen 😀 . Jedenfalls kam der Widerspruch, dass man doch lieber eine gewisse Anzahl an Kapiteln lesen solle, weil man nach 50 Seiten nicht mitten im Kapitel stoppen wolle. Jaaaaaaaahaaaaa, das war mir natürlich klar! Ich setzte natürlich voraus, dass man UNGEFÄHR nach 50 Seiten mit dem Kapitel abschließt und nicht genau an der Seite, mitten im Satz… mitten im Wort 😀

Daraufhin kam aber auch der Einwand, dass der eine oder andere E-Book liest und dort keine bzw. (je nach Schriftgröße) unterschiedliche Seitenzahlen angezeigt werden. Das war mir so nicht bewusst, denn ich bin (wieder) »Totes-Holz-Leser« und kenne mich mit den verschiedenen E-Book-Typen nicht aus. – Es wurde also vereinbart, dass einer von uns die Kapitelanzahl nennt, die wir bis zum nächsten Sonntag lesen wollen.

Während dieser Diskussion wurden zwei weitere Mitglieder unserer Kicktipp-Telegram-Gruppe – ohne direkt von uns darauf angesprochen worden zu sein – angefixt und haben nun beschlossen, ebenfalls an der Challenge teilzunehmen. Somit sind jetzt auch Dieter und Marco mit im Boot. Vor allem Marco scheint – nach eigener Einschätzung – nicht besonders lesefreudig zu sein und ist nun gespannt darauf, ob das Lesen in der Gemeinschaft Ansporn für ihn sein wird. Er möchte das Buch auch auf dem Smartphone lesen, weil er das immer dabei hat und so jede Minute nutzen kann, um ein paar Absätze zu lesen. Ich bin gespannt, wie er mit dem Lesen auf einem so kleinen Display zurechtkommt. Notfalls, so schrieb er, könne er ja sein altes Tablet für diesen Zweck wieder aus der Schublade holen.

Und so sieht nun die Verteilung aus: Jana, Kai, Marco und Norbert lesen »Der Rabe« als E-Book. Silke, Dieter und ich lesen das gedruckte Buch.

Ich werde euch auf dem Laufenden halten… liebe Leser:innen und Hörer:innen 😉

 

Ein Kommentar zu “#LeseChallenge “Der Rabe” – Vorbereitungen

  1. Marco

    “Lese-Challenge” das doch nichts für Marco…

    Und es kam anders:

    In der Kicktipp Gruppe wurde diese Thema auch besprochen und ich bekam immer mehr Lust dazu auch an der Challenge teilzunehmen. Allerdings dachte ich mir immer wieder es wäre nicht das erste Buch, was ich nach dem Lesen der ersten Kapitel auf den Stapel der nicht fertig gelesenen legen würde. Dann schrieben ein paar in der Gruppe, dass sie sich die Kindle Version runterladen…

    Das war der Moment wo ich dachte “Mensch, Marco…das wäre vielleicht auch was für dich…denn elektronisch liest man im Internet ja auch viel und es macht Spaß!” Hinzu kam auch die Beschränkung auf ca. 50 Seiten pro Woche, was mich ebenfalls positiv stimmte. So entschloss ich mich mir mal die Kindle App auf mein Handy zu ziehen und die Leseprobe von “DER RABE”…es ging erstaunlich gut zu lesen auf dem Handy und die Einleitung war schon sehr spannend!

    Im alter macht man allerdings die Erfahrung, dass es tatsächlich hilfreich sein kann bei Entscheidungen noch eine Nacht darüber zu schlafen und so tat ich auch dieses. Am nächsten Morgen war dann meine Entscheidung gefallen: “JA – ICH BIN DABEI!!!”

    Ich freue mich nun schon total auf das gemeinsame Lesen und natürlich auch über den Austausch mit den anderen Challenge-Teilnehmern, was noch einmal einen ganz besonderen Reiz ausmacht. Ich bin gespannt wie sich dieses Projekt von der Hörmupfel entwickelt…hoffentlich ist bald der 15.01. und es geht los!

    Viele Grüße aus dem hohen Norden

    Marco